Vitamin C (Ascorbinsäure)

Vitamin C ist der Tausendsassa unter den Vitaminen, weil es fast keinen Stoffwechselbereich gibt, in dem es keine Rolle spielt. Im Gegensatz zu den meisten Tierarten können wir es nicht selbst herstellen und müssen deshalb unser Vitamin C über die Nahrung aufnehmen.

Seine Hauptaufgabe ist der Schutz der Zellen vor Freien Radikalen, das sind Giftstoffe, die bei jedem Menschen im eigenen Stoffwechsel anfallen und entsorgt werden müssen. Vitamin C wirkt als sog. Antioxidans und bindet die Stoffwechselprodukte, so dass sie weiter abgebaut und schließlich ausgeschieden werden können. Darüberhinaus ist es ein Schutzvitamin für andere Vitamine wie Folsäure und Vitamin E.

Je aktiver der Stoffwechsel ist, desto höher ist der Anfall von Freien Radikalen und umso höher ist der Vitamin C verbrauch. Jede Form von Stress erhöht den Vitamin C Bedarf.

Vitamin C Unterversorgung kann deshalb die Entwicklung von Burnout begünstigen.

Vitamin C ist in allen frischen und natürlich gereiften Obst- und Gemüsesorten vorhanden.

Vitamin C ist Bestandteil von Relibro. Die Dosierung erfolgt individuell durch den in Anspruch genommenen akkreditierten Arzt/Therapeuten.

Zurück | Übersicht | Weiter Seite drucken Seite drucken